[FIS] im operativen Netz- und Anlagenbetrieb
[FIS] im operativen Netz- und Anlagenbetrieb
[FIS] im operativen Netz- und Anlagenbetrieb

Operativer Netz- und Anlagenbetrieb

Zur Unterstützung Ihrer Aufgaben im operativen Netz- und Anlagenbetrieb, wie ihn beispielsweise ein Technischer Netzservice (TNS) im Versorgungsunternehmen übernimmt, können Sie im [FIS] stationär und mobil jederzeit auf alle wichtigen Informationen zugreifen, um Ihre operativen Aufgaben systematisch zu steuern und kosteneffizient umzusetzen.

Eine enge Verzahnung mit den [FIS]-Funktionen für den strategischen Netz- und Anlagenbetrieb erleichtert auch bereichsübergreifend die Abstimmung und wichtige Informationsflüsse.

Auftragssteuerung

Die Auftragssteuerung erlaubt die Zuweisung von Arbeitsaufträgen an die zuständigen Mitarbeiter. Dabei kann das [FIS] zeitliche Verfügbarkeiten, passende Qualifikationen und Anfahrtsstrecken berücksichtigen und unterstützt von der manuellen bis hin zur vollautomatischen Disposition Ihre etablierten Prozesse. Auch Dienstleister können direkt beauftragt werden.

Stör- und Schadensbearbeitung

Die Stör- und Schadensbearbeitung auf der operativen Ebene ist direkt mit dem Störmeldewesen auf der strategischen Ebene verbunden. Die in der Bereitschaftsplanung festgelegten Mitarbeiter werden automatisch alarmiert und über eingehende Störungen informiert. Alle im [FIS] vorliegenden Informationen können auf dem mobilen Gerät sofort abgerufen werden.

Anbindung mobiler Geräte

Durch die Anbindung mobiler Geräte können die Prozesse im operativen Netz- und Anlagenbetrieb konsequent bis zum Einsatzort digitalisiert werden. Dadurch stehen allen am Prozess beteiligten Mitarbeitern jederzeit die erforderlichen Informationen zur Verfügung, Dateneingaben können plausibilitätsgeprüft und Befunde z. B. mit Fotos sofort dauerhaft dokumentiert werden.

Zugriff auf Betriebsmitteldaten der strategischen Ebene

Die enge Verzahnung der Funktionen für den strategischen und den operativen Netz- und Anlagenbetrieb erlaubt den direkten Zugriff auf Betriebsmitteldaten, die in der Verantwortung der strategischen Ebene liegen. Soweit dies für die Bearbeitung von Aufträgen erforderlich ist, können diese Daten aber auch in der operativen Ebene bereitgestellt und bearbeitet werden.

Auswertungen zur Auftragskontrolle

Um die laufende Bearbeitung von Arbeitsaufträgen kontinuierlich beobachten und bei Bedarf regulierend eingreifen zu können, stellt das [FIS] verschiedene Funktionen zur Analyse bereit. So können Disponenten jederzeit aktuelle Informationen über Auftragseingänge, Erledigungsgrade und unplausible Auftragsrückmeldungen abrufen.

Massen-Rollout Smart Meter

Für die Steuerung von Massen-Rollouts von Smart Metern stellt S&P das [FIS] als Projektsystem bereit. Es unterstützt die Mittelfristplanung zur optimalen Steuerung der Logistikprozesse, die mobile Auftragsbearbeitung und die gezielte Steuerung von Mitarbeitern. Dienstleister lassen sich dabei vollständig einbinden.